Investor Paradies Hanau, Teil 2

19.6.17, Bild, Kinzigh. Weg 2

Investor- Paradies und Soziales Sanierungsgebiet Hanau, die unendliche Geschichte vom Kinzigheimer Weg Areal in der Märchenstadt Hanau.

Wie sagte Herr Gottwald von der Baugesellschaft Hanau 2009: „ Der künftige Eigentümer muss eine Sanierungsverpflichtung unterschreiben“ Bonität von Casa Art wurde überprüft und der Käufer stellte sich dem Aufsichtsrat der städtischen BGH vor. Daraufhin war das Schicksal der Restmieter in der Wohnsiedlung am Kinzigheimer Weg besiegelt, der größte Teil der Mieter war bereits vorher schon von Gottwald und BGH abgewickelt worden. Insgesamt waren es 172 Wohnungen in 13 Wohngebäuden auf ca.13500 qm Grundfläche. Verkauft für 2.4 Mio. Euro!

Lokale Politiker vor allem der SPD versprachen sich für die Rechte der Mieter einzusetzen und bewerteten den Verkauf der Häuser von der BGH an die Casa Art aus Wiesbaden als „sehr verantwortlich“ (Originalton Claus Kaminsky) Das war in 2009.

Nach 3 verschiedenen windigen „Investoren“ (standen in den Schlagzeilen wegen Immobilienbetrugs in Millionenhöhe und Konkurs) kamen die Häuser 2011 unter Zwangsverwaltung.

Im Sommer 2013 kaufte die „Süd-Ost Invest“ von Steffen Grünwald das Areal auf und es gab wie üblich die großen verlogenen Töne über Sanierung und Modernisierung. Vorausgesetzt die Stadtverordneten stimmen 2014 der Magistratsvorlage zu und das Quartier erhält den Status „förmliches Sanierungsgebiet“ um die Finanzierung zu erleichtern und vor allem um Steuern zu sparen. Vorher hatte er mit seinem Partner versucht die Siedlung häppchenweise an andere „Investoren“ zu verscherbeln, dass ging aber in die Hose.

In 2014 machte die Stadt Hanau noch kräftig Werbung für H. Grünwald mit einer Pressemitteilung unter „Schöner Wohnen im Hafengebiet“ und stellte Grünwald als Investor vor. „Es ist wichtig, dass wir in Hanau bezahlbare Wohnraumangebote in Innenstadtnähe schaffen“ lobte OB Kaminsky damals.

Aber mit dem Steuersparbescheid „förmliches Sanierungsgebiet“ in der Tasche machte Grünwald 2015 erst mal Kasse und verkaufte an Dolphin Trust GmbH. Das wurde der Öffentlichkeit aber auch erst im August 2016 bekannt. Diese Firma war auch im Lehrhöfer Park in Wolfgang mit Mitarbeitern eines Generalunternehmers in 2016 zu Gange. Mittlerweile scheinen sich keine Arbeiter mehr dort aufzuhalten und die Arbeiten ruhen, das Dach eines der zu renovierenden Häuser ging vor einiger Zeit in Flammen auf.

Dolphin Trust hatte zugesagt nach Abschluss der Arbeiten im Lehrhöfer Park mit der Sanierung am Kinzigheimer Weg zu beginnen. Stattdessen versuchen sie jetzt das Areal an eine Briefkastenfirma für sage und schreibe 9.9 Mio. Euro zu veräußern.

Dass die Stadtoberen jetzt in Panik geraten sind und mit einem Beschluss des Stadtparlaments in einer Sondersitzung das Areal mit einem sogen. Vorkaufsrecht für 4 Mio. Euro durch die städt. Baupro GmbH zurückerwerben wollen, ist ja zu begrüßen, aber ob da Dolphin Trust, der Briefkasten und die Gerichte mitmachen, ist noch völlig offen, das kann Jahre dauern. Offen ist genauso, ob die städt. Baupro GmbH alleine saniert und dann an Mieter mit kleinem Geldbeutel vermietet oder ob wieder ein „privater Investor“ ins Boot geholt wird, der natürlich ordentlich Profit sehen will. Dann wird es natürlich nichts mit „Bezahlbar“ für die kleinen. Das ist natürlich der gewünschte Austausch der Bevölkerung in dieser Stadt „Arm raus-Wohlhabend rein“. Zu sehen in den vielen durch die sogenannten „Kleeblatt Koalitionäre“ mit tatkräftiger Unterstützung von Reps. und CDU verabschiedeten Baugenehmigungen für etliche „Investor Eigentumswohnung-Siedlungen“.

Fazit bis jetzt ist: Die BGH und städt. Verantwortlichen wurden seit 2009 von den Investoren „am Nasenring durch die Manege gezogen“. Jetzt versucht man zu retten, was eventuell noch zu retten ist, vorausgesetzt, der Investor Dolphin Trust spielt mit!!!

 

Eigentümer des Kinzigh. Weg Areals seit 2009

  1. Casa Art Holding GmbH
  2. Entwicklungsgesellschaft Kinzigheimer Weg, GVW Grundvermögen WI
  3. Taunus Select LTD , anschließend ein Zwangsverwalter wegen Konkurs
  4. Süd-Ost Invest (Grünwald u. Hartmann)
  5. Dolphin Capital 214 Projekt GmbH & Co KG, will verkaufen an
  6. Vordere Hanau I GmbH & Co. KG, Handelsregister-Nummer HRA 49523 Amtsgericht 60313 Frankfurt   (der Briefkasten)

                                                                                                                                                                   Im Artikel Auszüge von: Hanauer Anz., Hanau Post und Frankfurter Rundschau von 2009 bis 2016.

 

Hanau, im Juni 2017 , ALL-Hanau, K-H.W

Advertisements