Fast eine Milliarde Euro Schulden! macht nichts, wir holen die Kohle von den Bürgern Hanau`s

ALF Logo

                                                                              und

all-logo

Presseerklärung: 28.9.16

Gebühren sollen schon wieder steigen !

Die Alternative Linke Fraktion und Alternative Linke Liste-Hanau sind sich einig, dass dies vorauszusehen war:

Kein Geld im Haus, dickes Minus in der Hanauer Kasse, ach – da heben wir grad nochmal die Gebühren an. Macht ja nix, sind ja sowieso nur die Bürgerinnen und Bürger, denen gar nichts anderes übrig bleibt als zu zahlen.

Und Hanaus neue alte Regierungs-Koalition sagt Ja, beschließt die Gebührenerhöhungen mit.

Hauptsache, die städtisch versenkte Kohle kommt wieder rein.

Und immer wieder winke als Grund der massive Stadtumbau, die kostenintensive Tiefgarage des „Forums“, regenoffene Paillettenschirme, nicht sauber zu kriegende Bepflasterung, nicht zielführende Finanzwirtschaft der städtischen Eigenbetriebe, etc., etc., für ALF und ALL-Hanau eine unrühmliche, wohl unendliche Geschichte.

Anscheinend gehöre es mittlerweile zum guten Ton, jährlich alle möglichen und unmöglichen Gebühren zu erhöhen, sehen es ALF und ALL. Die zu senkenden Müllgebühren seien sicher nicht in der Lage, die steigenden übrigen Kosten in ihrer Höhe aufheben zu können. Dies sei nur ein vordergründiges Trostpflaster, eben nur ein Tropfen auf einen sehr heißen, glühenden Hanauer Stein.

Der „gute Ton“ arte unweigerlich in Dissonanzen aus, die unter Umständen ordentlich schmerzten, und natürlich wieder in erster Linie auf die weniger wohlhabenden MieterInnen und selbstverständlich auch VermieterInnen träfen!

Die Bevölkerung werde für Fehler anderer bestraft, das sei laut ALF und ALL so nicht in Ordnung. Es könne evtl. nur noch eine Frage der Zeit sein, wie lange die soziale Gemeinschaft Hanaus all dies noch mit sich machen lasse.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.