Pressemitteilung zur Gründung der Alternativen Linken Liste

all logo

Kontaktadressen der Alternative Linke Liste
Karl-Heinz Wagner
allhanau2016@gmail.com
Handy 0157 75545936

 


Pressemitteilung Hanau, den 07.12.15

Die Alternativer Linke Liste wurde am Freitag Abend gegründet.

Die Alternative Linke Liste wurde am Freitag, dem 04.12.2015, in Hanau gegründet und die Listenaufstellung der ALL für das Stadtparlament durchgeführt.

In Hanau wurde damit eine Wählergemeinschaft gegründet, die 27 Personen umfasst. Die ALL ist ein Zusammenschluss sehr engagierter Menschen aus dem linken und alternativen Spektrum, das antritt, einen Kontrapunkt zur bisherigen Hanauer Politik der derzeit regierenden Koalition zu bilden.

Die Alternative Linke Liste setzt die Arbeit der Alternative Linke Fraktion fort, die seit Februar diesen Jahres in der jetzigen Zusammensetzung in der Stadtverordnetenversammlung aktiv ist. Die ALL sieht in Fortführung der ALF-Arbeit ihr politisches Verständnis darin, sich für das Wohl sämtlicher Bürgerinnen und Bürger Hanaus einzusetzen.

Arbeitsplätze müssen erhalten werden, neue entstehen. Die ALL will in Hanau wieder ein soziales Gleichgewicht und soziale Gerechtigkeit schaffen, entgegen dem derzeitigen Handeln der Koalition aus SPD, BfH und Grünen.

Die Mutation Hanaus zur Luxus- und Einkaufsstadt muss umgewandelt werden in eine Stadt für Alle. Dazu gehört die Abkehr von Luxusbauten und Konsumtempeln, hin zum vermehrten Bau bezahlbaren Wohnraums für NormalverdienerInnen, Entsiegelung anstatt Zubetonierung der Stadt, Gemeinschaft statt Vereinsamung in allen Bevölkerungs- und Altersstrukturen.

Die ALL will, dass Umwelt-, Klima- und insbesondere die Lärmbelastung in Hanau reduziert werden, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Gegenseitige Anerkennung, Integration und Inklusion stehen auf der Agenda der Alternative Linke Liste. Hierzu gehören für die ALL der Erhalt der vorhandenen Schulen und Preisreduzierungen, sowohl beim öffentlichen Nahverkehr als auch in den Bereichen Kultur, Freizeit und Sport.

Dieses und vieles mehr hat die Alternative Linke Liste bereits in ihrem Wahlprogramm zu Papier gebracht, das demnächst der Öffentlichkeit bekannt gemacht wird.

Christa Martin und Ralph-Jörg Mathes, die bereits als AL-Fraktion (ALF) der Stadtverordneten-versammlung angehören sind auch bei der Alternative Linke Liste wieder mit dabei.

Die KandidatInnenliste der ALL wird von Christa Martin angeführt, es folgen Eric Ludwig (seit 2011 im Ortsbeirat Innenstadt), Zarife Bulut, Ralph-Jörg Mathes, Dagmar Seny Rausch und Gregor Wilkenloh auf den aussichtsreichen ersten 6 Plätzen.
Die Liste umfasst insgesamt 27 Personen.

StaVo 1 (1)

Hinweis zu den Personen auf dem beigefügten Pressefoto:
Frau Christa Martin (vorne mit Blumen), Frau Zarife Bulut (vorne links), hintere Reihe von links nach rechts, Ralph-Jörg Mathes, Eric Ludwig, Frau Dagmar Seny Rausch und Gregor Wilkenloh.

Advertisements